Login

Meisterformen

1. Meisterform Long Kuen

(1. Meisterform des Shaolin Kempo)

Angrüßen

Der linke Fuß wird nach links in Kiba-Dachi gesetzt, gleichzeitig erfolgt mit der linken Hand ein Gedan-Nagashi-Uke. Danach erfolgt mit der rechten Hand ebenfalls ein Gedan-Nagashi-Uke (diese Techniken werden in einem großen Kreis ausgeführt).

Als Konter wird ein Chudan-Choku-Tsuki links gestoßen, danach ein Chudan-Choku-Tsuki rechts, dieser bleibt arretiert.
Der linke Fuß wird zu Nekoashi-Dachi (links) herangezogen (beide Füße sind auf einer Linie), gleichzeitig erfolgt mit dem rechten Arm ein Uchi-Uke (Faust) und mit dem linken ein Gedan-Barai. Die nächsten Bewegungen erfolgen in schneller Abfolge; gleichzeitig wird mit links Uchi-Uke (Faust) und mit rechts Gedan-Barai geblockt, dabei geht der Körper leicht nach oben.

Beim Nachuntengehen wird wieder gleichzeitig mit rechts ein Uchi-Uke (Faust) und mit links ein Gedan-Barai geblockt. (Diese Bewegungen erfolgen in einer Abfolge von Tief-, Hoch-, Tiefständen). Der rechte Fuß wird nach rechts in Kiba-Dachi gesetzt, gleichzeitig erfolgt mit der rechten Hand ein Gedan-Nagashi-Uke, danach mit der linken Hand ebenfalls ein Gedan-Nagashi-Uke (diese Techniken werden in einem großen Kreis ausgeführt).
Als Konter wird ein Chudan-Choku-Tsuki rechts gestoßen, danach ein Chudan-Choku-Tsuki links, dieser bleibt arretiert.

Der rechte Fuß wird zu Nekoashi-Dachi (rechts) herangezogen (Füße sind auf einer Linie), gleichzeitig erfolgt mit dem linken Arm ein Uchi-Uke und mit dem rechten ein Gedan-Barai. Die nächsten Bewegungen geschehen in einer schnellen Abfolge, gleichzeitig wird mit rechts Uchi-Uke (Faust) und mit links Gedan-Barai geblockt, dabei geht der Körper leicht nach oben.
Beim Nachuntengehen wird wieder gleichzeitig mit links ein Uchi-Uke (Faust) und mit rechts ein Gedan-Barai geblockt. (Diese Bewegungen erfolgen in einer Abfolge von Tief-, Hoch-, Tiefständen). Der rechte Fuß wird nach vorn abgestellt und in Nekoashi-Dachi eingedreht. Mit rechts erfolgt ein Gedan-Barai (nicht komplett herausgeblockt), mit links ein Gedan-Tate-Tsuki. (Beide Techniken werden gleichzeitig ausgeführt).
Mit rechts wird ein Chudan-Yoko-Geri nach vorne getreten, gleichzeitig erfolgt eine unterstützende Bewegung rechts (Gedan-Barai ähnlich).
Der rechte Fuß wird danach in Kiba-Dachi abgesetzt (Drehung um 90 Grad links).

Beim Eindrehen in Shorin-Zenkutsu-Dachi (rechts) wird rechts Jodan-Age-Uke geblockt.
Dabei drückt man aus den Beinen heraus den Arm des imaginären Gegners nach oben und stößt mit links einen Jodan-Tate-Tsuki. Beim Zurückziehen des Tate-Tsuki in Höhe der rechten Hüfte (so daß der linke Unterarm vor dem Körper liegt) bewegt sich der Körper wieder nach unten, dabei dreht man sofort wieder zurück in Kiba-Dachi. Der Jodan-Age-Uke bleibt stehen.
(Der Shorin-Zenkutsu-Dachi ist hier eine Übergangsstellung und wird nur kurzzeitig für die Ausführung des Age-Uke eingenommen).
Aus dem Kiba-Dachi wird nach vorn mit Jodan-Age-Uke links geblockt und ein Jodan-Tate-Tsuki rechts gestoßen.

Während man den Tate-Tsuki stößt, drückt man aus den Beinen heraus den geblockten Arm des imaginären Gegners nach oben. Beim Zurückziehen der rechten Faust bewegt sich der Körper wieder nach unten.
Drehung nach links mit einem Jodan-Mikatsuki-Geri-Uke in 90 Grad Richtung (dieser kann auch im Sprung ausgeführt werden). Nach der Drehung setzt das rechte Knie auf dem Boden auf (Hiza-Dachi), die Fußsohle zeigt in Richtung des getretenen Mikatsuki-Geri, so daß sich der Oberkörper um weitere 180 Grad links dreht. Von unten wird ein Tettsui-Uchi rechts zum Genitalbereich des imaginären Gegners in Richtung des getretenen Mikatsuki-Geri geschlagen.
In dieser tiefen Position wird sich auf dem rechten Knie gedreht, indem der rechte Fuß um ca. 100 Grad rechts versetzt wird. Es wird ein Gedan-Morote-Tsuki in Richtung des Tettsui-Uchi gestoßen. Der rechte Fuß wird wieder zurückgesetzt, so daß die vorherige Position wieder eingenommen wird.

Mit rechts erfolgt ein Tora-Mae-Ashi zum Genitalbereich des Gegners in die entgegengesetzte Richtung. Anschließend erfolgt ein Abschlag mit Shuto-Uchi links (Hand-Innenfläche zeigt vor der Ausführung nach außen).
Das Zurückziehen geschieht langsam unter Betonung der Ausatmung.

Aus dieser Stellung erfolgt nach dem Aufstehen ein Chudan-Tsuki links mit gleichzeitigem Chudan-Mae-Geri rechts. Der rechte Fuß wird hierbei in Sanchin-Dachi rechts abgesetzt.
Der Tsuki wird stehen gelassen. Anschließend erfolgt aus Sanchin-Dachi rechts ein Chudan-Tsuki rechts mit einem gleichzeitigen Chudan-Mae-Geri links “KIAI“.
Der linke Fuß wird hier in Uchi-Hachiji-Dachi abgesetzt und der Tsuki zurückgezogen.

 Abgrüßen

 

Effektive Techniken für Jedermann

 

budoclub_logo

Budoclub Moers e.V.
47441 Moers

budo.club@hotmail.com

30 jahre Budoclub Moers

Budo Werte

  • Respekt
  • Ehre
  • Loyalität
  • Mitgefühl

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.